Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 26.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Daniel, vielen Dank für die Antwort - dann bleibe ich mal neugierig Beste Grüße sendet Jörg

  • Hallo an die "Eggsbärdn", im Dampfbahn-Magazin 1/2018 war ein interessanter Bericht über die historisch korrekte Farbgebung sächsischer Personenwagen zu lesen. Die sorgsame Untersuchung der Wagenkästen alter Zweiachser, insbesondere des 26K, machten es möglich... Besonders die Farbgebung der Wagen 3. Klasse in einem wesentlich dunkleren Braunton (RAL 8016) als bisher bei den Museumsfahrzeugen und einschlägigen Modellen ausgeführt, war für mich ganz neu. Eine Frage ist aber für mich offen geblieb…

  • Überführung Museumszug Geyer

    JU65 - - Historisch

    Beitrag

    Hallo Jens, ganz großes Kino - vielen Dank! Leider funktioniert bei mir nur Teil 1. Dennoch - ein wunderbares Zeitdokument. Jörg

  • Hallo René, sorry, habe grade daneben geklickt, entschuldige bitte. Ich mag den Beitrag und finde, dass erst die Einbettung in den Zusammenhang unser Hobby, unsere Freude an der Bimmelbahn wirklich schön macht. Und gerade Deine Exkurse in die Vergangenheit und eher weniger vorhandene Gegenwart so mancher Bahnstrecke finde ich echt inspirierend. Danke an dieser Stelle dafür. Museum ist das eine, die Einordnung in die Regionalgeschichte für mich aber noch viel interessanter. Beste Grüße Jörg

  • In heimischen Gefilden (Harz)

    JU65 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo René, auch wenn ich Erbsensuppe spätestens seit meinem Dienst in der real existierenden Armee definitiv nicht mehr mag - Dein Beitrag war einmal mehr ein Genuss. Vielen Dank dafür und

  • Hallo zusammen, auch ich finde die Idee, dem Wasserstoff eine Chance zu geben, nicht abwegig. Ja - die Erzeugung verbraucht viel Energie. Aber da trifft das doch genau einen Nerv - die vielsubventionierten Windräder und Photovoltaikanlagen sind ja leider mangels gescheiter Speichermöglichkeiten für Elektroenergie eine miese Mogelpackung. Und Speicherbecken auf jedem Berg --- lieber doch nicht. Aus meiner Sicht ist die Erzeugung von Wasserstoff eine Möglichkeit, Energie zu speichern und auch anfa…

  • Guten Abend zusammen, peinlich, peinlich. Ja ich glaube sehr wohl, dass die Pflege an andere Betreiber abgegebener Strecken durch DB-Netz gern etwas vergessen wird. Auf der anderen Seite - selbst in diesem Januar erscheint es mir eher fraglich, dass die ungestüme Vegetation sich plötzlich dem Bahnbetrieb in den Weg wirft. Eher frage ich mich, ob sich da vielleicht doch vor den möglichen Ski-Wochenenden jemand öffentlichkeitswirksam in Positur bringen will... Nachdenkliche Grüße Jörg

  • Hallo zusammen, ich habe eine Weile überlegt, ob ich meine Meinung hier wiedergebe - Shitstorm nicht unwahrscheinlich. Aber ein Forum dient ja der Diskussion... Also ich werde mein Abonnement nach diesem Band kündigen. Oh ja - es gab wieder sehr interessante Bilder und auch hervorragend recherchierte Zeitgeschichte in den Bildunterschriften, aber am Ende bleibt bei mir ein sehr fader Nachgeschmack. Ich meine, dass der Bahnhof Mügeln mit definitiv äußerst interessanten Motiven ausgenommen wurde, …

  • Frage zu Hp. Hohenfichte

    JU65 - - Anlagen & Modelle

    Beitrag

    Hallo Daniel, mir fiel vorhin wie Schuppen aus den Haaren, dass ich mich noch gar nicht bedankt habe. Das will ich hiermit nachholen Beste Grüße Jörg

  • Frage zu Hp. Hohenfichte

    JU65 - - Anlagen & Modelle

    Beitrag

    Hallo Bimmelbahner, ich hole heute mein altes Thema wieder einmal hervor. Die Bastelsaison hat begonnen... Aktuell bin ich am "Bahnwärterhaus III.KLasse" der Station Hohenfichte Hp zu Gange. Das steht ja noch und auch den zusätzlich zum Typenbau vorhandenen kleinen Windfang durfte ich dank der freundlichen neuen Eigentümerin vermessen. Was ich aber bisher nicht klären konnte, ist die ursprüngliche Dacheindeckung. Leider habe ich auch in keinem der Bücher über die Bahn ein entsprechendes Bild gef…

  • Guten Morgen, ich finde die Diskussion äußerst interessant. Auch ich hatte ja vor einiger Zeit schon meine Meinung geäußert, dass ein langfristiger Erfolg der Weißeritztalbahn (und den wünschen wir uns ja alle) nur durch die Integration in den Tarifverbund (gern mit Dampflokzuschlag) und wohl auch notwendiger teilweiser Verdieselung zur Kostendämpfung erreichbar sein wird. Der derzeitige Fahrplan spricht zwar Dampfloktouristen an, ist aber für die Nutzung der Strecke im Rahmen einer Rundwanderun…

  • Guten Morgen in die Runde, ja - wir werden alle mal mitfahren. Und ich freue mich riesig über den Wiederaufbau. Dennoch muss natürlich was Konzeptionelles her, will man tatsächlich Fahrgäste locken. Aus meiner Sicht gehören die Schmalspurbahnen in das Tarifsystem der Verkehrsverbünde, gern dann mit ausgewiesenem Dampfzuschlag. Neben einem Dampfzugpaar muss ein gewisser Takt mit kostengünstigeren Fahrzeugen angeboten werden, unbedingt mit Fahrradbeförderung (an besten ohne Aufpreis wie im VMS). D…

  • Guten Abend zusammen, ich als Bimmelbahnfan UND Freizeit-Radfan glaube, dass Gerd hier den Finger drauf hat. Für mich und meine "Alte-Herren-Feierabend-Fahrrad-Gang" wäre der Bahnübergang überhaupt kein Problem. Könnten wir mit um... Aber es gibt reichlich regelrecht militante Fahrrad-Freaks, die keinesfalls zehn Meter Umweg akzeptieren würden, um auf einem Radweg zu fahren. Das versaut nämlich beim Tour-Trecking den Durchschnitt! Und außerdem sind da ja die rollwiderstandsoptimierten Reifen mit…

  • Museumsbahn Magdeburgerforth

    JU65 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo René, vielen Dank für Deine Eindrücke. Und bitte - bleib dabei, von den Schienen nach links und rechts zu sehen. Ich finde Deine Beiträge immer sehr interessant - sie machen Lust auf eigene Unternehmungen. Beste Grüße Jörg

  • ICE S heute auf der DW

    JU65 - - Über den Tellerrand geschaut

    Beitrag

    Guten Abend zusammen, fernab jeder Diskussion um seltsame Abkürzungen interessiert mich als Anwohner dieser Line vor allem der Grund der ICE-Fahrten, zumal der Reiseverkehr auf der Strecke ja nicht mehr von der DB betrieben wird. Kann da ein Mitleser etwas beisteuern? Der vor Jahren gescheiterte Einsatz der ICE mit Neigetechnik hatte unsere Strecke für längere Zeit in ein eisenbahntechnisches Randdasein geführt. Die neuen Elektrotriebwagen der Mitteldeutschen Regiobahn sind da ein Riesenfortschr…

  • Hallo liebe Forengemeinde, leider kann ich speziell René nur Recht geben. Es geht eben nur darum, den stets auf ein entsprechendes Salär blickenden Rechtsgelehrten bekannt zu geben, dass der offensichtliche Übergang juristisch keiner ist und jedweder Benutzer selbst der Rechtsbrecher ist. Schade drum. Ich hoffe nur, dass das Miteinander von Schmalspurbahn und Wanderern keinen Schaden nimmt - denn irgendwie gehören beide zusammen. Ich war an dieser Stelle noch nie, sehr wohl aber kenne ich die un…

  • China: Auf Meterspur durch Yunnan

    JU65 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Julian, besten Dank Dir für eine stark bebilderte Reise in eine etwas andere Welt. Es bleibt zu hoffen, dass die auf den ersten Blick intakte Infrastruktur und der nicht überalterte Fahrzeugpark der Bahn eine Zukunft gibt (Auch wenn ich in den Beiträgen aus heimisch-sächsischen Gefilden eher auf die etwas älteren und dampflastigen Bilder schaue) Jörg

  • Hallo Kolli, vielen herzlichen Dank für diese filmische Einladung - statt nur mal kurz zu schauen, bin ich glatt die ganze Zeit hängen geblieben! Wirklich ein Traum! Besonders amüsiert hat mich Deine regelrechte Herausforderung, die kleinen Tücken der Neuzeit abseits der Windräder und Satellitenschüsseln zu entdecken. 3 habe ich gefunden: In den 60ern hat wohl niemand mit der Fahne die Straße gesperrt - da hat das Andreaskreuz noch von Amts wegen gereicht. Die Leipziger Blumenerde wurde vor dem …

  • Bhf Wilsdruff

    JU65 - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    An dieser Stelle möchte ich an alle an dem Projekt Wilsdruff Mitwirkenden ein dickes Lob loswerden. Ich war mit meinen Töchtern zu den Dampftagen zu Gast und war schwer beeindruckt, mit wieviel Hingabe ein schmalspuriges Kleinod aus dem Nichts entstanden ist - denn richtigerweise ist für die meisten Gemeinden ein alter Lokschuppen ohne gewerbliche Bestimmung einfach NICHTS. Da ist sowohl dem Verein, der mit Visionen und ganz viel Engagement dabei ist, als auch den Verantwortlichen des Ortes Resp…

  • Ein wirklich sehr interessanter Bericht. Da erhebt sich für mich die Frage an einen offensichtlich extrem Ortskundigen: Gibt es in Friedland "um zu" ein Hotel / eine Pension, die für eine Gruppe interessierter Reisender für diese Region inklusive Abstecher zur Zoje zu empfehlen ist? Wäre glatt mal ein Ziel für die Vereinausfahrt...