Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 209.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Streckenbau bei der Schwarzbachbahn

    Rolf - - Deutschland

    Beitrag

    Ich hänge mich mal hier ran, weil die Schwarzbachbahner ja auch so ihre Sorgen mit dem Naturschutz haben. Die Sauschwänzlebahn hat in Sachen Fledermaus vs. Museumsbahn einen Teilerfolg errungen: suedkurier.de/region/schwarzwa…haltbar;art372508,9820588 Vielleicht könnt Ihr das ja mal der Landesdirektion zukommen lassen...

  • Tja, so ist das. In Vatterode gab es im Naherholungsgebiet, zu dem die Pioniereisenbahn gehörte, ebenfalls früher Gastronomie, ist heute alles zu. An den Fahrtagen haben wir einen Pavillon mit Bockwurst, Kuchen und Getränken eingerichtet, sonst gäbe es da gar nix. In Kipsdorf müßte die SDG - ob nun als Buffetwagen oder wieder als Kiosk - ein kleines Imbissangebot organisieren, vor Ort läuft, scheints, wenig.

  • Rhönzügle entgleist

    Rolf - - Bimmelbahn auf 1435 mm

    Beitrag

    Hallo, nun, es ist zumindest mehrdeutig. Ich meine, sieht schon befremdlich aus, wenn da unter dieser Überschrift fröhlich eine "drei plus" grünt, oder? Mir war jedenfalls mehr nach "Daumen runter" zumute, aber damit "bestraft" man ja den Berichterstatter, was auch Quatsch wäre. Naja, was solls. Hoffen wir, daß alle Beteiligten glimpflich davonkommen und die 98 886 bald wieder als Vertreterin der lieben alten Lokalbahn durch die fränkische Rhön dampft. Mag ja sein, daß es die T3 in der Nähe auch…

  • Rhönzügle entgleist

    Rolf - - Bimmelbahn auf 1435 mm

    Beitrag

    Hallo, so ein Mist. Mich verwundern ja etwas die "Daumen hoch" - also mir gefällt das überhaupt nicht. Erstens, daß diese liebenswerte Museumsbahn von so einem Unfall betroffen ist und zweitens, daß es auch noch diese einmalige Maschine erwischt hat. Erst vor einigen Jahren der Zusammenstoß eines LKW mit einer Brücke, was auch für längere Zeit zu nur teilweiser Befahrbarkeit führte und jetzt diese saublöde Sache. Zumal wir demnächst dort Urlaub machen und ich mich auf eine Fahrt mit der Gtl 4/4 …

  • Und an dem BÜ gibts tatsächlich Spiegel für die Autofahrer. Ist ja auch wirklich unglaublich schwierig, zwischen den ebenso pausen- wie lautlos hin- und herflitzenden Zügen mal ne Lücke zum drüberfahren zu finden. Tja, hat wieder alles nix genutzt...

  • Liebe Freunde der Vatteröder Parkbahn, hier nun das Video, das leider auch einen sehr traurigen Hintergrund hat, denn am Schluss des Films gedenken wir des viel zu früh verstorbenen Rainer Panse von der Parkeisenbahn Halle. Wir wünschen seiner Familie und seinen Freunden viel Kraft bei der Verarbeitung dieses schweren Verlustes! youtu.be/qzMrGKk-TNY Grüße, Rolf

  • Hallo René! Erstmal danke für die ausführlichen Berichte! Ich hoffe, Du nimmst den Vorsatz, künftig weniger in dieser Richtung beizutragen, nicht allzuernst. Historische Normalspur ist doch weiter ausdrücklich erwünscht... Am Rande ist mir aufgefallen, dass Ansichtskarten anno dazumal offenbar recht oft die Verschickung von Schmutzwäsche zum Gegenstand hatten, die irgendwelche Schwestern weichen lassen wollten ;-) Grüße, Rolf

  • Hallo René, danke für die guten Wünsche! Das Wetter schwankte zwar zwischen schwülwarm und bedeckt, aber dennoch waren die bestellten Sonderfahrten am 1.6. und die zwei regulären Fahrtage wieder gut besucht, so daß insgesamt 451 Fahrgäste befördert werden konnten. Der Betrieb lief reibungslos und mittlerweile nach internem 24-Minuten-Takt, der sich gut bewährt hat. Ein Video wird gerade erarbeitet, wenn es fertig ist, werde ich darauf verlinken. Wer das Video von der Saisoneröffnung gesehen hat,…

  • Liebe Bimmelbahnfreunde, aus Anlaß des heutigen Kindertages möchte ich Euch auf das Fahrwochenende der Parkeisenbahn Vatterode hinweisen. Am Samstag findet neben dem Fahrbetrieb von 10 bis 18 Uhr auch ein Kinderfest mit Schnitzeljagd und Bastelständen statt. Weitere Informationen auf unserer Homepage (Signatur) Viele Grüße, Rolf

  • Unfall beim Molli

    Rolf - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Bedauerlich. Der Knaller sind die Leserkommentare beim NDR. So viel Dummheit, dem Schienenfahrzeugführer "rücksichtsloses Draufhalten" zu unterstellen, muß man erstmal zusammenbringen. ndr.de/nachrichten/mecklenburg…rbahn-Molli,molli144.html

  • Ein Blick nach Jena

    Rolf - - Über den Tellerrand geschaut

    Beitrag

    Hallo René, schöner Bericht über die ehrwürdige Universitätsstadt Jena nebst Blick vom Turm, respektlos auch "Keksrolle" genannt. Die Uni wurde von Johann Friedrich dem Großmütigen (von den Jenensern auch Hanfried genannt) als Ersatz für diejenige in Wittenberg gegründet, weil er nach dem verlorenen Schmalkaldischen Krieg von "seinem" Kursachsen nur noch (aber auch immerhin) das kleine Herzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach behalten durfte, das keine Universität besaß. Sie war und ist seither bedeute…

  • Hallo, da meine Frau am Sonntag beim Sport war, habe ich mit dem Kleenen auch die Preßnitztalbahn besucht. Die Kapazität der Strecke war in jeder Hinsicht bis zum Anschlag ausgelastet, Dank und Respekt an die Personale, die bei sommerlichem Wetter den enormen Andrang sicher und weitgehend pünktlich bewältigt haben! Am Montag sind wir dann nochmal von Steinbach nach Schmalzgrube und zurück gefahren, auch an diesem Tag waren die Züge sehr gut ausgelastet. Bei der Gelegenheit konnte ich auch mal de…

  • Hallo Rudi, vielen herzlichen Dank für diesen schönen Bilderbogen! Solche authentischen Dokumente sind immer wieder schön anzusehen, da gehört die "Patina" des Bildmaterials einfach dazu. Viele Grüße, Rolf

  • In Erinnerung - Weihnachten 1962

    Rolf - - Historisch

    Beitrag

    Laut Wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Schmalsp…ruff%E2%80%93G%C3%A4rtitz soll bei den beiden Unglücken an dieser Brücke die Heberleinbremse durch Vereisung unwirksam gewesen sein, weshalb nach dem hier zitierten Unglück nur noch mit Saugluftbremse gefahren werden durfte.

  • Von dem Unfall habe ich auch gelesen. Die Bilder auf der Seite der Freien Presse lassen hoffen, daß die Verletzungen nicht allzu schwer sind. "Schwer verletzt" ist in der polizeilichen Unfallstatistik jeder, der vom Unfallort in eine Klinik gebracht wird, sei es auch nur zur Beobachtung. An 99 1785 ist die Leiter zum Tender beschädigt, mehr scheints nicht zu sein. freiepresse.de/BILDERGALERIEN/index.php?gal=44024&bild=1

  • Hallo Sven, gratuliere zum erreichten Etappenziel! Ich kann mich Holger weitestgehend anschließen: Ein schöner Schraubertag in kleiner Runde ist auch mal was feines. Ok, Deine "Runde" war sehr klein ;-) Viel Erfolg für die nächsten Maßnahmen! Rolf

  • Parkeisenbahn Vatterode

    Rolf - - Deutschland

    Beitrag

    Liebe Bimmelbahnfreunde, der Frühling hat den Winter nun wohl endgültig vertrieben, und so möchte ich Euch auf die bevorstehende Saisoneröffnung der Parkeisenbahn Vatterode hinweisen. Am 05.05. beginnt wieder der Fahrbetrieb. In der Zwischenzeit waren wir natürlich wieder fleißig, so haben wir weitere 13 schadhafte Holzschwellen ausgetauscht und in bewährter Handarbeit den Schlackenschotter durch richtigen Bahnschotter ersetzt, der sich zum einen leichter stopfen läßt als die glasartige Schlacke…

  • Tag der Industriekultur (15.04.2018)

    Rolf - - Deutschland

    Beitrag

    Danke für die Bilder! Am 15.4. habe ich den Zug am Zirkelschacht gesehen, als ich gegen 17:40h mit dem Trabant vom Arbeitseinsatz in Vatterode zurück nach Chemnitz gefahren bin.

  • Hallo Lenni, EDIT: Im oben verlinkten Video ist der Ablauf schön erklärt, daher nur mal ein Beispiel von "unserer" Bahn, bei der im Grundsatz dieselben Anforderungen an die Sicherheit auf anderem Wege erfüllt werden. Bei uns in Vatterode haben wir ja elektrische Weichen und Lichtsignale. Um z.B. eine Einfahrt von Signal A nach Wippergrund Gleis 1 zu stellen, muß Weiche 2 auf Abzweig gelegt werden. Die Weiche hat einen selbsttätigen Zungenverschluß, kann sich also aus der Endlage, wenn der Versch…

  • Wobei ich bezweifle, daß Massentourismus überhaupt wünschenswert ist. Mir war der Brocken bislang eigentlich schon immer zu überlaufen.