Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Schmalspurmodule in TTe

    rekok73 - - Anlagen & Modelle

    Beitrag

    Hallo Martin, wirklich sehr beeindruckend, was Du hier im Thread immer wieder präsentierst. Da schaut man immer gerne mal wieder vorbei. Du schaffst mit deiner Familie eine derart stimmungsvolle Szenerie, dass man die Bahn vor dem geistigen Auge in Realität fahren sieht. Danke für Deine Berichte! Viele Grüße, René

  • Bild zum Sonntag

    rekok73 - - Fotoecke

    Beitrag

    Hallo Sven, auch von mir an dieser Stelle ein Dankeschön für Deine schönen und abwechslungsreichen Bilder mit den nicht minder interessanten Erläuterungen. Da kann man sich immer auf den Sonntag freuen. Viele Grüße, René

  • Hallo, mittlerweile bin ich mit meiner kleinen Doku in Oranienbaum angekommen. An erster Stelle soll wieder ein Lageplan stehen, der den Zustand vom Januar 1988 zeigt. Der Abschnitt Kr - Bahnhof O-baum war zu dieser Zeit noch nicht elektrifiziert. Eingezeichnet ist die WÜST zur Anschlussbahn VEB Kraftwerke Elbe, Kraftwerk Vockerode. 33597619fc.jpeg Im Jahre 1992 präsentierte sich die Gleisseite des Bahnhofsgebäudes in diesem Zustand. Toilettenhäuschen, Bahnhofsgebäude und Güterschuppen sind vorh…

  • [HU] Mátravasút Gyöngyös

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Julian, es ist schön, dass Dir der von mir gestartete Thread gefällt und der Inhalt (dankenswert durch einige weitere Foristen ergänzt) vielleicht zu einem Besuch dieser schönen Region anregt. Da würde ich sagen: Ziel erreicht! Wenn es in der Zukunft zu einem Besuch kommt, dann sind eventuelle Bilder natürlich an dieser Stelle gern gesehen. Viele Grüße, René

  • Hallo, da ist man mal ein paar Stunden nicht da und schon geht das Thema fast durch die Decke. Heute führte mich mein Weg (meine Familie war natürlich auch dabei) über den Harz in das Eichsfeld, wo sich in Worbis der Alternative Bärenpark befindet. Kann ich immer nur für werben, denn es ist eine interessante und auch sinnvolle Einrichtung. Vom Harz ist es nicht weit... und wenn man im Urlaub mal einen Tag abseits der Bahn verbringen möchte, dann ist man im Bärenpark recht gut aufgehoben. Doch nu…

  • Hallo, dieses Mal noch ein Beitrag in schriftlicher Form, um die Strecke näher vorzustellen. Der Anhang III zur VBL mit Stand 01. Februar 1986 gibt folgende Auskünfte: Streckenkilometer, Meldestellen und eventuelle Abkürzungen 0,00 Dessau Wörlitzer Bahnhof - Dwö 1,51 Anschl. Waggonfabrik II 1,63 Anschl. Waggonfabrik I 2,46 Anschl. Dessau Viehhof 3,42 Anschl. Mühle 3,99 Ladestelle Waldersee - Dwa 4,22 Anschl. Abus Werk IV 7,80 Dessau Adria - Da 9,40 Ladestelle Kapen - Kpa 13,87 Oranienbaum (Anhal…

  • [HU] Mátravasút Gyöngyös

    rekok73 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo, im ungarischen Forum für schmalspurige Bahnen sind erste Bilder von der Sanierung der Strecke zu sehen. Bei Interesse könnt ihr diesen Link anklicken: Sanierung Mátravasút Viele Grüße, René

  • Lieber Ludger, der Sinn der von Dir genannten Stilblüten sind vom Leser hier im Forum wohl richtig gedeutet worden. Auch ist der Wortlaut verschiedener Fachliteratur über die Muna entnommen. Steinige also bitte verbal die Professoren, welche die (in deinen Augen) entsprechenden unsinnigen Machwerke verfasst haben. Vernichtet wurden nach dem Krieg die in Kapen vorhandenen Sprengstoffe und es wurden aus der gesamten SBZ die Sprengstoffe nach Kapen angeliefert und vernichtet. Der VEB Chemiewerk Kap…

  • Hallo André, ich habe den Lageplan der Muna selbst aus keiner Veröffentlichung gescannt. Den Lageplan habe ich als Kopie vor vielen Jahren (es sind nach meiner Erinnerung bestimmt schon 20 Jahre) von meinem Onkel bekommen, der sich intensiv mit der Geschichte aller Dessauer Bahnhöfe beschäftigt hat, auch mit der Geschichte der DWE und der DRKB und im Laufe der Jahre an einigen Veröffentlichungen zu dieser Thematik mitgewirkt hat bzw. für Veröffentlichungen notwendige Zuarbeiten geleistet hat. Da…

  • Hallo, danke für euer Interesse an diesem Thema. Ich möchte gerne einen Lageplan des Anschlusses Waggonbau Dessau beifügen. Waren es während meiner Ausbildung hauptsächlich Kühlwaggons, welche den Anschluss des Waggonbaus verließen, wurden in meiner Zeit als Aufsicht hauptsächlich Gelenk-Containertragwagen hergestellt. Zwischen 1991 und 1995 wurden von Kombiwaggon bei der Waggonbau Dessau 1.250 Gelenkwagen beschafft, die intern als Sggnos 715.91 bezeichnet werden. 250 Waggons wurden von Kombiwag…

  • Torfbahnen in Holstein

    rekok73 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Achim, es stimmt, die Ähnlichkeit ist unverkennbar. Danke für Deine Erläuterungen. Bei den schmalspurigen Dieselloks gefallen mir die V 51 und V 52 (neben der von mir gemochten ungarischen Mk 48) wirklich am Besten. Nun möchte ich aber den Thread gerne wieder in Richtung Torfbahnen in Holstein zurückführen, denn die Kreidebahn Alsen sollte nur ein kurzer Seitenblick sein, weil sie sich in unmittelbarer Nähe befindet. Viele Grüße, René

  • Hallo, ich möchte mal einen Sprung in das Jahr 1997 wagen, weil ich in diesem Zusammenhang bildlich die gesamte Strecke in einem Kapitel abhandeln kann, bevor ich die eher kleinteiligen Dokumentation fortführe. Im Jahr 1997 fotografierte ich analog mit Ilford-S/W-Film. Die Bilder sind also nicht umgewandelt, sondern vom Papierbild gescannt. Die DB AG beabsichtigte, die Strecke insbesondere wegen des schlechten Zustands der Brücken über die Mulde und den Scholitzer See stillzulegen. Um dies zu ve…

  • Hallo Harald, schön, wenn ich dir deine Frage beantworten konnte. Dann möchte ich die Dokumentation weiterführen. Der Dessau Wörlitzer Bahnhof gliederte sich ehemals in einen südlichen und nördlichen Bahnhofsteil. Den südlichen Bahnhofsteil habe ich nun schon gezeigt. Der nördliche Bahnhofsteil befand sich nördlich der Humperdinckstraße und gliederte sich in 3 Gleise. Beide Bahnhofsteile wurden durch die Weiche 10 (DKW) voneinander getrennt. Gleis 1 war das durchgehende Hauptgleis auf welchem di…

  • Hallo, genau in der Mitte der 1990er Jahre hat sich das eingesetzte Wagenmaterial und die Farbgebung geändert. Die Bahnanlagen sind begrünt und die DR zusammen mit der DB zur DBAG privatisiert. Ich besuchte die Strecke nach Wörlitz noch regelmäßig, denn es waren noch ehemalige Kollegen anzutreffen. Auf dem ersten Bild sieht man den abfahrbereiten Zug. Ich zeige das Bild, obwohl es durch das Gegenlicht nicht besonders ansehnlich ist. 33559998iy.jpeg Das zweite Bild zeigt die Lok bei einer Rangier…

  • Hallo, der Betrieb in Dessau führte zunächst die Bezeichnung VEB (K) Bienenhonigabfüllung Dessau und wurde später durch Angliederung ein Betriebsteil des VEB Bienenwirtschaft in Meißen. Dieser Betrieb war der größte Honigabfüller der DDR und das Transportgut waren Honiggläser. Viele Grüße, René

  • Hallo Ralf, ich wohnte damals mit meinen Eltern in der Viethstraße. Den Block gibt es schon lange nicht mehr. Gleich nach der Ausbildung zog ich in meine erste eigene Wohnung, eine Bahnerwohnung, im Kabelweg. Das Haus müsste es noch geben. Nach meinem Umzug nach Hamburg bzw. Glückstadt sind auch meine Eltern umgezogen, nämlich in die Essener Straße. Bei Besuchen war es von dort nicht weit zum Bahnhof und zum Tierpark. Mittlerweile wohnen wir alle in Wernigerode, nur Tante und Onkel wohnen noch i…

  • Hallo, ich finde heute noch ein wenig Zeit, um weitere Bilder vom Dessauer Wörlitzer Bahnhof (und Umgebung) zu zeigen. Diesmal geht es weniger um Stillleben, sondern um den Bahnbetrieb. Zunächst möchte ich aber noch ein Bild vom Dessauer Rangierstellwerk 2 (genannt Doktor 2) zeigen, auf welchem ich als U&K-Vertreter eingesetzt war. Dort im "Hexenhäuschen" unter der Brücke (heute schon lange verschwunden) habe ich viele schöne Dienste gemacht. Links ist die Zufahrt zur Einsatzstelle zu sehen und …

  • Hallo, da muss ich euch recht geben. Als meine Eltern bis vor wenigen Jahren noch in Dessau wohnten, war ich noch häufiger dort und habe mit Frau und Tochter auch gern das Georgium mit dem Tierpark oder den Wörlitzer Park besucht. Die Dessau-Wörlitzer-Kulturlandschaft dürfte wohl in ihrer Ansammlung mehrerer Schlösser, Gärten und Landschaftsparks auf engem Raum zu den schönsten Landschaftsregionen in Deutschland zählen. Das die Bahn von Dessau nach Wörlitz zu diesem Gartenreich gehört, steht auß…

  • Hallo, dann möchte ich zunächst im Jahre 1992 verbleiben und die bahnlichen Bauten des Dessauer Wörlitzer Bahnhofs vorstellen. Zunächst werfen wir einen Blick auf das Bahnhofsgebäude, welches zu diesem Zeitpunkt noch von einem Eisenbahner in der oberen Etage bewohnt wurde, ansonsten aber leer stand. Vor dem Gebäude verläuft die Unruhstraße und am rechten Bildrand sind die Gebäude des Gas- und Elektrogerätewerkes zu erkennen, die heutzutage auch nicht mehr vorhanden sind, weil sie den baulichen A…

  • Torfbahnen in Holstein

    rekok73 - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo, es handelte sich um die Lok 8 der schmalspurigen "Kreidebahn" der Alsen'schen Zementfabrik. Hersteller: MaK, Fabriknummer: 401029, Baujahr: 1958. Die Lokomotive wurde 1967 nach Stilllegung der Kreidebahn von den Schöma-Werken in Diepholz auf die Spurweite 1000 mm umgebaut und erhielt für den Rollbockverkehr zusätzlich Zug- und Stossvorrichtungen für Normalspurwagen. Sie wurde dann als D 08 bei der Kreisbahn Aurich eingesetzt. Allerdings war sie schon bald nicht mehr ausgelastet und wurde …