Feldbahnbilder von der Strube Bahn Schlanstedt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Freunde der schmalen Spur

      Hier ein Video vom Historischen Feldbahnsonntag.



      Als ich gegen 11:00 Uhr in Schlanstedt ankam war der Platz voller Fahrgäste und wir hatten viel zu wenig Fahrpersonal.

      Also wurden Sonntagvormittags erst mal fast nur Feldbahnbereisungszüge gefahren. Für die Fotografen eher ärgerlich, für die Gäste ganz nett.

      Fotos konnte ich nicht machen, weil ich selbst sofort in den Fahrdienst eingestiegen bin...

      Aber die bewegten Bilder sind ganz nett :klatsch:

      Von den Nachmittäglichen Fotozügen gibt's im Teil vier ein paar schöne Bilder.

      freut sich der FebAGCo
      hauptsächlich 600mm
    • Am Pfingstsonntag fährt die Historische Schlanstedter Feldbahn natürlich wieder.

      Vorher, am Samstag den 19.05.2018 sind wir ab 10:00 Uhr zum Bauen auf der Strube Bahn.

      Also werden wohl auch ein paar Bauzüge unterwegs sein.

      Derweil wartet der Bereisungszug auf seine Pfingstfahrgäste:



      Seien Sie also eingeladen auf die frühsommerliche Strube Bahn in die Mitte Deutschlands.
      Am Pfingstsamstag den 19.05.2018 zum mitbauen und am Pfingssonntag den 20.05.2018 zum mitfahren. und lecker Kuchen essen.

      liebe Feldbahnergrüße vom FebAGCo
      hauptsächlich 600mm
    • Hier mein Pfingstbildbericht von der Strube Bahn Schlanstedt

      In der Morgensonne freuen sich die beiden Feldbahnloks auf den Pfingstfahrtag.



      Hier einer der vielen Pfingstbereisungszüge bei der Ankunft im Betriebsbahnhof mal aus der Blaue-Bank-Perspektive.



      Im Bahnhof Schießstand beim Umfahren:



      Es gab auch am Pfingstfahrtag unterschiedliche Möglichkeiten der Mitfahrt,



      Unser Rolliwagen ermöglicht die Mitfahrt auch auf eigenen Rädern.

      Man kann natürlich auch auf Papas Schoß "mit-fahren". Wenn da nicht die nächste Lokbedienergeneration heranwächst :klatsch:



      Beim historischen Fahrtag sind wir auf den Geschmack gekommen und haben Pfingsten fast alle Züge als GmP gefahren.

      Hier der Rübenwagenzug mit Holzladung.



      Auch die feldbahntypischen Kipploren kamen zu GmP - Ehren.



      Und hier der letzte PmG des Pfingstfahrtages in der Abendsonne.



      Wir hatten einen richtig frühsommerlichen Pfingstfahrtag mit der richtigen Zahl freundlicher gutgelaunter Besucher und sind dankbar.


      Nach dem Fahrtag ist vor dem Fahrtag :rolleyes:

      Deshalb werden wir am heutigen Samstag einen Bausamstag durchführen um die Rübenausweiche für das kommende Feldbahnsommerfest vorzubereiten.

      Mal sehen ob es heute Abend ein paar vernünftige Bilder gibt.

      Fragt sich der FebAGCo
      hauptsächlich 600mm
    • Hier nun die Bilder vom Bausamstag

      Der Tag beginn - sonnig :schein: .
      Die Loks kommen aus dem Schuppen.



      und wir haben uns dann für die Kleinere entschieden für den Bauzug.

      Hier verlässt er gerade den Betriebsbahnhof.



      Auf der Strecke:



      Und hier ein Nachschuss:



      Und so haben wir den Bauort vorgefunden - das heißt eigentlich war von dem nach links abgehenden Rübenladegleis kaum noch was zu finden.



      Nach mehreren recht "sonnigen" Stunden sah das dann am Abend so aus:



      Ganz am Ende des Ladegleises kann man schwach die Bauzuglok erkennen.

      Die hatten wir wirklich so weit gefahren wie es geht:



      Zurück an ihrem Bauzug fühlt sie sich wohler.
      Man beachte den Erdhügel im Vordergrund. der ist frisch!



      Am Samstagabend war der kleine 5 köpfige Bautrupp jedenfalls nicht mehr frisch!


      Die Rübenausweiche ist jetzt jedenfalls wieder Feldbahnsommerfesttauglich!

      Am kommenden Wochenende wird es viel Fahrbetrieb auf der Strube Bahn geben.

      Bis dahin verbleibt mit feldbahnkrummen Grüßen

      Constantin Schnee
      hauptsächlich 600mm
    • Hallo,

      da habt ihr eine ganz schöne Leistung abgerufen. Beide Daumen hoch! Ich wünsche euch nun für kommendes WE viele zufriedene Fahrgäste und nebenbei viel Freude beim Genuss eurer vorbereitenden Arbeiten. Eigentlich müsste ich auch mal wieder in Schlanstedt vorbeischauen. Von Wernigerode ist der Weg ja nicht weit. Das kommende WE mit dem Sommerfest wäre sicher toll... aber der Terminplan steht diesem Ansinnen wieder völlig konträr gegenüber. Was will man machen.

      Vor 6 Jahren, am 10. Juni 2012 entstanden dieses Bild:



      ... ein Herr als Meister der Maschine, eine ältere Dame, die vom Namen her Jung ist und eine junge Dame, die heute schon etwas älter ist. :zwink:

      Schön war's!... und gefühlt verdammt lang her.

      Viele Grüße, René

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rekok73 ()

    • Vom Feldbahnsommerfest gibt es mangels Bildern (ich war in Naumburg zum Familientreffen) keinen Bildbericht :sorry: .
      Aber wenige Tage später haben wir die Freiwillige Feuerwehr beim 25 jährigen Jubiläum der Jugendwehr unterstützt.
      Geplant war ein sommerlicher Orientierungslauf für die eingeladenen Jugendfeuerwehren aus dem umliegenden Gemeinden.

      Als Teil des Orientierungslaufes war ein Draisinenzeitfahren geplant.

      Das Wetter war an diesem Samstag nicht wirklich sommerlich...

      Also haben wir unseren beheizbaren Mannschaftwagen zum Bahnhof Schießstand mitgenommen.



      Und vom warmen und windgeschützten Inneren des Mannschaftswagens hat sich erst mal diese Bild geboten:



      Dann kam die erste Jugendmannschaft zum Draisinenzeitfahren und einer von uns musste raus in die Sch… kälte.



      Die etwas größeren bekamen auch eine Einweisung in die komplizierte Draisinentechnik



      Und ab ging die Post!



      Nachdem alle Mannschaften das Draisinenzeitfahren absolviert haben, konnten wir mit unserem Zug zurück zum Betriebsbahnhof fahren, alles wegräumen und dann haben wir am gemeinsamen Mittagessen und an der Siegerehrung bei der Feuerwehr teilgenommen.
      Und gewonnen hat natürlich unsere Schlanstedter Jugendfeuerwehr :thumbsup: .

      Das Abschlussbild erinnert mich ein bisschen an ein Uhlenhorstbild von der MPSB. Da war die Handhebeldraisine auch hinten an den Zug gehängt.



      Bis zur nächsten Meldung aus Schlanstedt
      hauptsächlich 600mm
    • Bautag auf der Strube Bahn im Juli 2018

      So ein kompletter Bausamstag hat was, man kann so richtig am Stück was schaffen oder eben mehrere Stücke :ok: .

      Das erste Stück an diesem Bausamstag war etwas sperrig:



      Nach der Anlieferung mit dem Manitu wurde unser altes Feldbahnregal "Neu" gemacht.



      Eine recht große Werkbank hat an diesem Samstag auch noch den Weg in unseren Lokschuppen gefunden :klatsch:

      Und weil wir so schön in Gange waren, ging es nach dem Mittagsgrillerchen an das zweite Stück:



      Beim genauen Hinsehen kann man die neuen Fußbodendielen des Bremserstandes an der Kohlenlore erkennen.

      Und das dritte "Stück" lag rund einen Kilometer entfernt vom Betriebsbahnhof. Hier der Bauzug auf dem Weg zum dritten Teil unseres Bausamstages:



      Weil wir an der Rübenweiche schweißen wollten, musste der Kesselwagen mit um zur Not das trockenen Gras ablöschen zu können.

      Hier noch ein Nachschuss vom Bauzug:



      Am Nachmittag wurden dann noch ein paar Meter vom Rübenausweichgleis gestopft.



      Zum Schluss dieses Bildberichtes noch ein Gegenlichtbild von der Probefahrt auf dem gestopften Gleis.



      Der Schluss des Bausamstages mit Gutem vom Grill und aus der Brauerei ist hier bildlich nicht erfasst (war aber trotzdem gut!)

      freut sich der FebAGCo auf den nächsten Bausamstag auf der Strube Bahn
      hauptsächlich 600mm
    • Wir bauen nicht nur an unserer Strube Bahn, sondern ab und zu gibt es auch mal eine Sonderfahrt.
      Traditionell machen die Ehrenamtlichen der Halberstädter Bahnhofsmission ihren Sommerausflug zur Strube Bahn.
      Dabei sind ein paar Bilder entstanden.

      Zwei gummibereifte Vertreter der regionalen Transportgeschichte trafen anlässlich der Bahnhofsmissionssonderfahrt zusammen.



      Und zwei stahlbereifte Ossi wurden ebenfalls eingesetzt.



      Zwei Loks waren notwendig, weil plötzlich zusätzliche Fahrgäste aufgetaucht sind.



      Zum Abschluss meines kleinen Bildberichtes ein Bild von den Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission in ihrem Sonderzug.

      Wir hatten zusammen richtig viel Freude und wiederholen das im nächsten Jahr bestimmt!



      Die nächste Aktion auf der Strube Bahn ist der Bausamstag am 01.09.2018. Hier werden wohl auch wieder ein paar gute Motive eines Feldbahnbetriebes in Mitteldeutschland entstehen. Herzliche Einladung dazu!
      hauptsächlich 600mm
    • Nächster Bausamstag auf der Strubebahn am 01.09.2018

      Um die beiden Erntedankfahrtage vorzubereiten, werden wir am Samstag 01.09.2018 einen Bausamstag auf der Strube bahn durchführen.

      Vor gut 10 Jahren sah das so aus:



      Der Waran im Vordergrund hat uns inzwischen verlassen. Der grüne Stromaggregatwagen ist noch auf der Strubebahn, allerdings als Ausstellungsstück. Wir haben seit ein paar Jahren ein straßengebundenes Stromgerät mit etwas mehr Leistung, das wir auch zum Schienenschweißen einsetzen können.

      Am Samstag gibt es bestimmt auch eine Mittagspause. Unsere Vorfahren haben die auch immer gemacht.



      Naja und sowas wollen wir am kommenden Samstag vermeiden.



      Am kommenden Samstag gibt es also auf der Strube Bahn mitten in Deutschland ein paar authentische Motive und auch Gelegenheit zu Staub und Schweiß und Rost und so.

      Mit feldbahner Grüßen Constantin
      hauptsächlich 600mm