Scharfenbergkupplung von Veit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die neue SchaKu von Veit ist zur Zeit bei "Schmalspurbedarf" Tümmeler in Hürth bei Köln käuflich erwerbbar. Das ist (auch) ein Versandhändler, der im Internet präsent ist. Nachdem ich auch gute 2 Monate gewartet habe, habe ich sie am letzten Wochenende eingebaut (5er Satz, lang). Die Kupplungen passen bei tm-Wagen wie angegossen, bei Bemo gibt es leichte Probleme. Zwar flutscht die Kupplung genauso wie bei tm, aber der Querbügel unter dem Wagenbogen lässt einen minimal dickeren Spalt, was dazu führt, dass die Kupplung wieder rausrutschen kann. Abhilfe kann man mit dem beigefügten Stahdraht erreichen, wenn man die Enden gegen den Wagenbogen umbiegt, so dass die hinter Kupplungsöse gegen den Wagenbogen gedrückt wird. Auf die Schnelle ist mir keine bessere Lösung eingefallen. Mit dem Stahldraht, den ich nicht fixiert habe sondern nur leicht zusammengedrückt habe (sieht jetzt wie ein V aus), bleibt die Kupplung in Mittelstellung. Man kann sie aber auch durchaus ohne diesen Draht einbauen. Für Technomodell- Fahrzeuge sehr gut, bei Bemo Note drei. Für die VIIK von Bemo wird die kürzere Kupplung benötigt. Dabei muss aber die Öse vorsichtigt mit einer Nadelfeile erweitert werden, damit die Kupplungsschraube vom Bemo auch durchpasst. Vorweihnachtliche Grüße aus der Schmalspurdiaspora am Rhein GünTHer
      P.S. Gar nicht erst nach Bildern fragen, ich bin schon froh, wenn der Text durchkommt. :smash:
      GünTHer
    • Hallo,
      die SchaKu wird momentan von Modellbau Veit nochmals leicht abgeändert und dann so im neuen Jahr ausgeliefert. In den Schafft kommen zwei winzige Kerben, damit die Höhenjustage der Kupplung für die einzelnen Wagen durch leichtes (s-förmiges) Biegen nach oben oder unten leichter zu bewerkstelligen ist. Dies wurde nötig, weil die Kupplungsaufnahmen der zig verschiedenen tm-Wagen und der zig verschiedenen Lokmodelle (Bemo, tm, Glöckner usw.) einfach zu unterschiedlich in der Höhe sind. Ein weiches Kuppeln ist aber nur möglich, wenn die Höhen der einzelnen Kupplungen aufeinander abgestimmt wurden. ;)

      Habt noch ein klein wenig Geduld, das Warten lohnt sich auf jeden Fall, ich habe heute unsere ganzen Loks in Zwönitz abgeholt, komplett mit SchaKu!!! :winner:

      P.S. Für die VII K wird es eine speziell angepasste Kupplung eben wegen der großen Schraube geben ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tokaalex ()

    • hi alex!!!

      das ist einfacher gesagt als getan mit dem gedulden!!! ich warte wie wahrscheinlich viele andere hier schon ganz schön lange auf die schaku und langsam nervt es mich echt. kann man nur hoffen das die kupplungen im ersten quartal 2010 ausgeliefert werden.
      Grüsse aus der Schweiz -> der Jörg war's :-D

      Meine H0e Anlage
      Meine Videos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Jörg ()

    • Original von Der Jörg
      hi alex!!!

      das ist einfacher gesagt als getan mit dem gedulden!!! ich warte wie wahrscheinlich viele andere hier schon ganz schön lange auf die schaku und langsam nervt es mich echt. kann man nur hoffen das die kupplungen im ersten quartal 2010 ausgeliefert werden.

      gruß jörg


      Manchmal verstehe ich die lieben Modellbahnkollegen wirklich nicht: wird das Zeugs mit kleineren Kompromissen ausgeliefert, wird sofort rumgejammert, weil es nicht für jedermann richtig sein kann/wird. Werden gewisse Details noch vor der Auslieferung verbessert, dauert es wiederum viiiiiiel zu lange ... :-/

      Freut Euch doch einfach mal darauf, das in Kürze wieder ein tolles und vor allem funktionierendes Produkt mehr für den sächsischen H0e-Sektor bereit gestellt wird, bisher musste es doch auch ohne die SchaKu gehen!