Die Kirnitzschtalbahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Kirnitzschtalbahn

      Ein freundliches "Glück Auf",

      da lobe ich doch richtig alle Mitarbeiter der Kirnitzschtalbahn (inklusive anderer Vereine, auch das VMD), da wird Denkmalschutz groß geschrieben.
      Es ist fast schon langsam egal was es kostet, jeder leistet seinen Beitrag, auch meine Wenigkeit - für alle, die so gemeinnützig Arbeiten, aber nur die volle Hochachtung.
      Aber sie bleibt erhalten (Aus Denkmalschutzgründen), leider hatte die Lockwitztalbahn nicht das Glück.


      Viele haben die Kirnitzschtalbahn in ihr Herz geschlossen - und diese Bahn fährt weiter, so zur Freude aller Schmalspurstraßenbahnfreunde und Touristen/Urlauber - durch das wildromantische schöne Kirnitzschtal und deren einmaligen so schönen Landschaft - im Elbsandsteingebirge, das einmalig auf dieser Welt ist. Man muß sie einfach mal erlebt haben...

      Wer einmal hier gewesen ist, kommt immer wieder, kommt am 03.10.16 und ihr werdet diesen Tag sicherlich nicht so schnell vergessen. Vielleicht bin ich auch dabei und in hist. Uniform und mit Galoppwechsler.

      Beste Grüße
      Tino-Toni Händel
      Dresden-Seidnitz
    • Hallo Tino und andere,

      was mir noch fehlt sind die Antworten auf meine zwei Fragen in meinen zwei Einträgen hier:

      1)
      Wäre jemand bereit, eine Fotogebühr zu bezahlen, um im Kirnitzschtal eine Fotoveranstaltung mit dem Klingenthaler Wagen in Reichsbahnfarbgebung und -beschriftung zu fotografieren?

      2)
      Wäre jemand bereit, ganz konkret zu helfen, wenn das Dach des Meterspur-GGw-Kastens im Herbst in Radebeul Ost neu gedeckt wird?

      VG

      André
    • Hallo André,

      ich bitte um Entschuldigung, ich konnte Deinen Beitrag erst jetzt lesen, da das Herunterladen des Bildes wieder über 8 h mit Unterbrechung gedauert hatte. Dank der schnellen Übertragung von O², HUAWEI (Mobilfunk).

      Zu Deiner 1. Frage:

      Das wäre für mich kein Thema, die Antwort: Ja. Selbstverständlich, aber hoffentlich stehen wir nicht alleine da.

      Zu Deiner 2. Frage:

      Da bekommst Du eine Antwort, was mich betrifft, über PN.

      Um vielleicht die anderen Fahrzeuge zu retten würde mir noch Radebeul einfallen.

      Beste Grüße
      Tino-Toni Händel
    • Die Kirnitzschtalbahn

      Ein freundliches "Glück Auf",

      zur Einstimmung auf den 03.Oktober dieses Jahres mal noch folgendes Foto:


      Der hist. Tw 9 der Lockwitztalbahn in voller Fahrt.

      Es ist leider schon mehrmals vorgekommen, das rücksichtslose Autofahrer/Motorradfahrer Parken wo sie ebbend gerade wollen, auch auf den Gleisen und nicht nur in den Waldwegen.
      Wenn da die Bahn kommt... - und das gerade in einer Kurve. Mein Motorrad war's ja nicht...
      Da müßte sich noch einiges ändern, im Nationalpark Sächsische Schweiz, schon aus Umweltschutzgründen (raus mit den Autos, außer Anwohner, und man nimmt öffentliche Verkehrsmittel, das Angebot ist reichlich vorhanden).

      Beste Grüße
      Tino-Toni Händel
      Dresden-Seidnitz