Betrieb der Weißeritztalbahn bis Kipsdorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, so ein Imbisswagen ist ne feine Sache. Auf Rügen war das fast mein Stammplatz im Zug. Auch im Harz habe ich den im Nordhäuser Brockenzug, bis zu dessen Abschaffung, regelmäßig genutzt.
      Allerdings sind die Fahrgastzahlen in Rügen halt um ein mehrfaches höher, daher ist da einfach mehr Besucher-Potential vorhanden. Weiß nicht, ob sich daher so ein Imbisswagen im Osterzgebirge rechnen würde. Aber toll wäre es!
    • Hallo Leute.

      Was in Kipsdorf abgeht ist nicht schön. Dafür hat Dippoldiswalde wieder eine Verkaufsstelle bekommen. Im Bimmelbahnshop bekommt ihr einen Rundumsevice um die Weißeritztalbahn, also Fahrkarten, Informationen, Souvenire, desweiteren Getränke, Bockwurst und Wiener, Eis und weiter Kleinigkeiten. Auch wird über einen Service im Zug nachgedacht. Das muss aber erstmal geklärt werden.
    • Weder mit einer Imbissbude mit egal wie tollem Angebot noch mit einem ebenso super Büfettwagen kann man die Gegend und die Bahn mit diesem mageren Fahrplan attraktiver machen! Das ist alles nur gut gemeinte Kosmetik von grundsätzlichen Problemen in der Region, jedoch keine Lösung dieser Probleme. Mangelnde Attraktivität sowohl in der Region und auch bei der Bahn vergraulen mit Sicherheit einige Urlauber.

      Dazu wurde ja schon einige Seiten weiter vorn jede Menge geschrieben.

      Auch der Bimmelbahnshop in Dipps wird nur mit schwarzen Zahlen Bestand haben und direkt neben dem Wasserkran am Bahnsteig steht auch er nicht, das sind auch gute 100 m den legalen Weg vom Bahnsteig über den BÜ gerechnet, also eher nix für einen Kurztrip beim Wassernehmen. Denn auch der Imbiss in Kipsdorf war nur eine "Filiale" eines anderen Gastronomiebetriebes mit noch anderen Standbeinen in der Familie und hat sich übers Jahr nicht gerechnet!!!!!

      VG Gerd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lrt ()

    • Hallo Irt
      Bitte recherchiere erstmal richtig. Der Bimmelbahnshop ist nicht neben den Wertstoffhof. Sondern den Wertstoffhof gibt es nicht mehr. Wir haben sehr viel Geld und Zeit investiert um alles aufzubauen und schick zu machen. Das wir nicht die Welt umkrempeln können ist auch klar, aber mann kann nicht immer schimpfen, dass es nicht's gibt, sondern auch mal handeln. Das mann den Weg über den BÜ nehmen muß, hat schon seine Gründe . Wir sehen uns auch nach Alternativen um. Mit zusammenarbeit der SDG haben wir einen Verkaufswagen für das Festival bekommen.
    • Stainz schrieb:

      Hallo Irt
      Bitte recherchiere erstmal richtig. Der Bimmelbahnshop ist nicht neben den Wertstoffhof. Sondern den Wertstoffhof gibt es nicht mehr. Wir haben sehr viel Geld und Zeit investiert um alles aufzubauen und schick zu machen. Das wir nicht die Welt umkrempeln können ist auch klar, aber mann kann nicht immer schimpfen, dass es nicht's gibt, sondern auch mal handeln. Das mann den Weg über den BÜ nehmen muß, hat schon seine Gründe . Wir sehen uns auch nach Alternativen um. Mit zusammenarbeit der SDG haben wir einen Verkaufswagen für das Festival bekommen.
      Danke für den Hinweis, geändert...

      VG Gerd
    • Hallo,

      das erinnert mich an den legendären Ausspruch eines DB-Verantwortlichen seinerzeit „der teuerste Wagen im Zug“ als es um die Abschaffung der Restaurantwagen in den Fernzügen ging.
      NATÜRLICH trägt sich der Wagen nicht selbst wirtschaftlich – aber ein Bistro/Speisewagen is natürlich ein gehöriges Attraktivitätsmerkmal.

      Die singuläre Betrachtung einzelner, aber für den Reisenden zusammenhängender Bausteine eines Leistungsangebots im Personenverkehr ist vermutlich nicht auszurotten.

      Viele Grüße, echtdampf
    • Etwas positives zum Wagenpark - heute erreichte mich ein Bild von einem weiteren Packwagen in Kieferngrün mit "SDG Weißeritztalbahn" Aufschrift. Es handelt sich um den 974-506, welcher lt. meinen Aufzeichnungen bisher auf der RRg in Radebeul stationiert war.

      Somit könnte man von der Lackierung her im Zweizugbetrieb wieder zwei artreine Garnituren stellen. Bisher gab es ja nur einen derartigen Wagen, der zweite Reko-Packwagen ist ja in Chromoxidgrün mit DR Logo (...und etwas unpassend statt den Klappfenstern mit Übersetzfenstern ausgestattet).

      In Freital sind somit folgende Packwagen betriebsfähig vorhanden:

      974-368 Einheits Packwagen (Altbauzug)
      974-501 Reko Packwagen, DR, chromoxidgrün, Übersetzfenster!
      974-506 Reko Packwagen, SDG Weißeritztalbahn, kieferngrün
      974-507 Reko Packwagen, SDG Weißeritztalbahn, kieferngrün