Gleisplan in H0e

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Lenny.
      Das ganze sieht für mich schon sehr nach viel Rangierspaß aus.
      Und solange du Glücklich bist ist auch alles legitim.
      Trotzdem mal ein paar Hinweiße die mir auf dem ersten Blick auffallen.

      Rollwagengrube:
      Du hast eigentlich das gemacht was viele Modellbahner der Einfachheit wegen machen, was aber eigentlich nicht ganz richtig ist. Du hast das Regelspurgleis angehoben. Bei Rollwagengruben wird aber an sich das Schmalspurgleis abgesenkt (Vorausgesetzt Regelspur und Schmalspurteil befinden sich in einer Höhe.

      Zugzusammenstellung bei GmP oder PmG
      Beim Betrieb mit Rollwagen sind diese zwischen Lok und einen (4 Achsiger Schutzwagen einzustellen es sei denn...
      sie haben leicht entzündliche Ladung (Dann müssen sie bei Zügen mit Personenverkehr ans Ende) oder die Personenwagen werden mittels einer durchgehenden Heizleitung beheizt (Die Leute sollen ja nicht frieren.)
      Selbstentladewagen dürfen generell nur in reinen Güterzügen transportiert werden.

      In jedem Fall fehlt bei den beiden letzten Bildern der Schutzwagen der durchaus auch ein 4 Achsiger Packwagen sein kann.

      Gruß André
    • Hallo André,

      ich danke Dir für Deine Hinweise! Ja mit dem Thema Zugzusammenstellung muss ich mich einmal richtig beschäftigen, ich weiß. Das mit dn Packwagen ist so eine Sache....die sind nämlich noch nicht vorhanden;((( Aber das mit den Rollwagen war mir so noch nicht bewusst, danke!!!

      Ja die Rollwagengrube....das Wort sagt es ja schon....das wird vermutlich de erste Umbau, mir ist mittlerweile auch eine wirklich einfache Lösung eingefallen, die werde ich denn wohl bald einmal einrichten :sorry:

      Liebe Grüße
    • Falls es dich interessiert kann ich dir ja mal die DV 494 zukommen lassen. Das ist zwar angesichts deiner Fahrzeuge nicht ganz die richtige (DV 457) wäre besser, aber für deine Zwecke dürfte das ausreichend sein.

      Und zwecks des Packwagen. Es geht auch ein 4 Achsiger gedeckter Güterwagen oder ein Halbhoher O-Wagen. Es dürfen halt im Schutzwagen keine Reisenden befördert werden.

      Gruß André
    • Schaut gut aus! Aber der Brigadelok sieht man doch sehr deutlich an, daß die nicht maßstäblich 1:87 ist, sondern viel zu groß! Was den Hersteller Minitrains dazu geritten hat, H0e-Modelle im Maßstab 1:76 auf den deutschen Markt zu bringen, weiß wohl nur er selbst. Da dessen Modelle daher optisch nicht zu korrekten H0e-Modellen anderer Hersteller passen, dürfte das dem Absatz nicht gerade förderlich sein.
    • Ja das ist total schade, das finde ich auch. Der Grund ist, soweit ich das weiß, dass dann das H0e-Gleis Maßstäblich ist. In 1:87 würde das ganze Modell vermutlich auch deutlich teuerer werden......was dann auch wieder nicht förderlich wäre;))
      Rein optisch würde die Lok auch in dieser Größe ganz schön passen, aber die Fenster sind dann halt total überdimensional.....naja, irgendwann finde ich noch eine günstige Länderbahnlok......gut und günstig Ding will viel Weile haben;)
    • Hi André,

      ja früher fand ich die 110C auch total toll, mittlerweile sind die mir einfach zu modern....aber sehe sie immer gern auf anderen Anlagen. Ich warte einfach, bis es eine Gelegenheit gibt und im schlimmsten Falle kaufe ich eine I K von Technomodell. Die ist ja recht gut gelungen und nicht so teuer.

      Ein Traum wäre natürlich eine II K neu.

      Grüße,
      Lenni
    • Hallo Lenni,

      von mir einige Rückmeldungen zu Deinem Foto mit dem Text:

      "Dann kommt meine DRG-U leider mit DR-Wagen...da habe ich noch nix anderes;"

      Also eine Lok der Reihe U hat es beim Vorbild in der exakten DRG-Zeit (Herbst 1924 bis Februar 1937) mit Reichsbahnlackierung und -beschriftung NIE gegeben. Die Loks der Reihe U erhielten erst ab 1938 - da war die Reichsbahn wieder direkt dem Reich unterstellt - verschiedene DRB-Nummern zugewiesen. Über den Reichsbahnnummern trugen sie aber allerdings damals das Hoheitszeichen (Reichsadler mit Hakenkreuz in seinen Fängen).

      Hinter der U sehe ich drei vierachsige Güterwagen. ALLE drei Güterwagentypen hat es beim Vorbild NIEMALS in der DDR gegeben. Es handelt sich um im Zweiten Weltkrieg für die Schmalspurbahnen in der Ostmark - so eine Zeit lang der Name des 1938 angegliederten Österreichs - gebaute Wagen, die nach 1945 komplett auf dem Territorium der später wiedergegründeten Republik Österreich verblieben sind. Erst nach 1990 kamen einige dieser Wagen nach Deutschland bzw. ins Ausland. Ein einziger dieser Wagen befindet sich seit kurzem in Sachsen - ein vierachsiger gedeckter Wagen, allerdings nicht auf 750-mm-Gleisen, sondern auf der 800-mm-spurigen Museumsfeldbahn in Leipzig-Lindenau - siehe in einem Preß´-Kurier vor zwei, drei Ausgaben.

      Aber es gehört zum Alltag der Modellbahnindustrie, an Fahrzeuge die wildesten Beschriftungen aufzudrucken. Wer auf Spiel-Spaß orientiert ist, den wird das nicht stören. Das akzeptiere ich ja inzwischen!
      Aber es gibt eben auch viele unwissende Käufer, die ernsthaft glauben, es habe solche Fahrzeuge beim Vorbild 1:1 gegeben - und deshalb empfinde ich als Betrügerei/unlauter, solche Fahrzeuge ohne einen warnenden Vermerk "Phantasie-Beschriftung ohne Vorbild" zu verkaufen.

      Für ernsthafte Modellbahner, die sich bemühen, Züge in historisch korrekter Form/Beschriftung einzusetzen, habe ich natürlich einen Tipp:

      Beschriftet die U und die drei vierachsigen Güterwagen z. B. alle als ÖBB-Fahrzeuge, dann passt es!

      Herzliche Grüße

      André M.
    • Ähäää?? André, Du hast aber heute einen schlechten Tag! So kenne ich Dich ja gar nicht.

      Also die DRG-U von Liliput stimmt natürlich nicht im Detail mit dem Original überein, aber das ist bei Massenware ja nun imer so. Dennoch bemühe Dich doch einmal Reiner Preuß'ens "Zittau -Kurort Oybin - Kurort Jonsdorf" auf der letzten Seite aufzuschlagen. Dort siehst Du dann ein sehr schönes Foto der 99 791 ohne Hakenkreuz und Adler, also genau so, wie von Liliput bedruckt. Was nicht stimmt ist die weitere Beschriftung.

      Jedenfalls ist Deine Aussage falsch und Dein Ton daher seeeehr anmaßend. Informier Dich doch bitte erst einmal in einer Broschüre, so wie Du es eben anderen Forenmitgliedern befohlen hast, okay?

      Klar sind die österreichischen Wagen falsch und ich pflichte Dir bei, dass man das kenntlich machen könnte. Aber Du verlangst hoffentlich nicht ernsthaft, dass der Gesetzgeber hier einschreitet. Ich finde die Wagen dennoch sehr hübsch, sie passen OPTISCH toll zur DRG-U und ich werde mir evtl. sogar die Mühe machen sie in "falsche" DRG-Wagen umzubeschriften.
      Ich kann mich nur wiederholen: größte Akuratesse lasse ich im Beruf walten, im meinem Hobby benötige ich den Stress nicht, danke! Da bin ich ganz entspannt. Bei mir geht es schon auch um den "Spielspaß", dennoch stören mich die Wagen in gewisser Weise, sonst hätte ich das ja nicht erwähnt, oder?

      Grüße,
      Lenni