Pfingsten: 40 Jahre HFD und Dampfbetrieb in der Herrenleite (8 Bilder)

    • Pfingsten: 40 Jahre HFD und Dampfbetrieb in der Herrenleite (8 Bilder)

      Neu

      Hallo Feldbahnfreunde,

      dieses Jahr begeht der Verein Historische Feldbahn Dresden e.V. sein 40jähriges Jubiläum. Die traditionelle Pfingstausstellung steht daher ebenfalls unter diesem Motto. Geöffnet ist an allen drei Tagen des Pfingstwochenendes (19.-21. Mai) von 10.00 bis 18.00 Uhr. Höhepunkt wird wieder der Gasteinsatz von Dampflok Krauss 7790/1924 von Werners Gartenbahn aus Löbau sein. Daneben gibt es laufend Fahrbetrieb und es werden ca. 60 Loks und zahlreiche Wagen zu sehen sein.

      Als Appetitanreger hier ein paar Eindrücke von Pfingsten des letzten Jahres:


























      40 Jahre Bewahrung von Feldbahngeschichte
      Unsere umfangreiche Feldbahnsammlung auf dem heutigen Standort im ehemaligen Mineralölwerk Herrenleite bei Lohmen hatte ihren Ursprung in Dresden-Klotzsche. Im Jahre 1978 retteten Eisenbahnfreunde der AG 3/7 des Deutschen Modelleisenbahn Verbandes „Freunde des Eisenbahnwesens“ des Verkehrsmuseums Dresden eine bereits damals sehr betagte Feldbahnelektrolokomotive mit Baujahr 1914 der ehemaligen Ziegelei Kunath in Dresden-Obergorbitz. Aus dieser Aktion heraus entstand der Gedanke, die damals von Eisenbahnfreunden kaum beachteten Feldbahnen gezielt zu sammeln und für die Nachwelt zu bewahren. Ab 1983 gab es bereits erste Ausstellungen mit Fahrbetrieb im kleinen Rahmen auf dem beengten Gelände in Dresden-Klotzsche. Erst der Umzug von Dresden auf das 11,5 ha große Gelände in der Lohmener Herrenleite zwischen 1998 und 2001 eröffnete dem Verein die Möglichkeit, die gesamte Sammlung witterungsgeschützt unterzubringen und eine museumsgerechte Präsentation in Angriff zu nehmen. Seitdem arbeiten die Vereinsmitglieder Schritt für Schritt an dem Aufbau eines Museums und der möglichst authentischen Darstellung des Transportmittels Feldbahn.


      Als Programm zu Pfingsten erwarten Euch u. a.:

      • ganztägig Fahrbetrieb mit den Besucherzügen sowie verschiedenen Feldbahnzügen,
      • Einsatz Dampflok Krauss 7790 von Werners Gartenbahn vor Personenzug und jeweils von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr vor Lorenzug,
      • Fahrzeugausstellung mit zahlreichen Feldbahnloks und –wagen,
      • jeweils 15:00 bis 15:30 Uhr moderierte Fahrzeugparade,
      • eventuell weitere Gastloks von den Chemnitzer Feldbahnern vom SEM (noch nicht sicher)
      • jeweils 11 Uhr und 13:30 Uhr Führungen durch das Museumsgelände, 16 Uhr Vortrag zu den Dresdner Trümmerbahnen,
      • jeweils 12:00 bis 14:30 Uhr Schauschmieden in der Schmiede,
      • Draisinenfahrten auf der Regelspurstrecke Richtung Mockethal mit den Eisenbahnfreunden aus Langenau, Fahrstrecke rund 2 km,
      • 10:30 bis 11:30 Uhr und 13.30 bis 14 Uhr sowie nach der Fahrzeugparade Vorführung und Lokmitfahrten auf der regelspurigen Werklok N4 (innerhalb des Museumsgeländes),
      • Modellbahn im Maßstab 1:13,
      • Neuerscheinung Werkbahnreport 19,
      • Prägung von Feldbahnmedaillen, auch zum Selberprägen,
      • Malbuch mit einer Geschichte aus dem Feldbahnmuseum,
      • Feldbahnquiz für Kinder,
      • Ausstellung des Freitaler Bergbau- und Hüttenvereins,
      • Verkaufs- und Bastelstand des Ateliers Claudia Filigrani aus Dorf Wehlen, Kleinkunst aus Sandstein und anderen Naturmaterialien,
      • Imbiß, Getränke, Hefeklöße, Eis und leckerer Kuchen.



      Am Sonntag und Montag ist das Feldbahnmuseum zusätzlich mit einem kostenlosen historischen Pendelbus ab Kauflandparkplatz Pirna-Copitz im Halbstundentakt zu erreichen. Abfahrt ab Parkplatz Copitz immer zur vollen und halben Stunde (ab 10.00 Uhr), Rückfahrt ab Museum immer zur Minute 15 und 45, letzte Rückfahrt 18.15 Uhr. Achtung, der Bus verkehrt nicht am Sonnabend (19.5.)!

      Weitere Informationen zu unserem Museum unter feldbahnmuseum-herrenleite.de

      Viele Grüße aus der Herrenleite