Unterwegs auf Harzer Gleisen (2)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • rekok73 schrieb:

      Hallo Achim,

      dann darf ich schon einmal auf diesem Wege meine Vorfreude auf Deinen historischen Bericht über die Selketalbahn kundtun.

      Wünsche ein schönes Wochenende.

      Viele Grüße, René

      Hallo René,

      da musst Du aber noch etwas Geduld haben. Ich möchte regional nicht zu sehr springen und zur Zeit sind wir ja in Sachsen unterwegs. Der Harz ist aber auf jeden Fall gebongt und zwar sowohl das Selketal, als auch die Harzquerbahn.

      Viele Grüße

      Dampfachim
    • Hallo Achim,

      ich gedulde mich gerne, darf ich doch einen fundierten Bericht erwarten. Wobei ja im heutigen Bundesland Anhalt auch Sachsen mit drin ist. Wernigerode gehörte unter den Fürsten zu Stolberg-Wernigerode zur preußischen Provinz Sachsen. Insofern kannst Du gleich mit der Harzquerbahn fortfahren. Gernrode war Teil des Freistaates Anhalt (mit Regierungssitz in Dessau) und somit muss die Selketalbahn natürlich noch warten.

      Ein kleiner Spaß muss ja auch mal sein. :zwink:

      Viele Grüße, René
    • Guten Abend,

      Minfred schrieb:

      [...]



      es gibt diese Vorschläge immernoch oder wieder... Sie werden auf der Seite der Harzer Wandernadel mit Link zur HSB-Webseite beworben (Stempelspaß im Südharz und Selketal ).Wobei aus der Seite leider nicht hervorgeht, was das "attraktive HSB-Andenken" sein soll?! :nixw:
      Die Idee finde ich auch total gut, warum nicht aus der Not eine Tugend machen und die HWN und Restaurants miteinbeziehen... Könnte man doch sicher auch entlang der Harzquerbahn machen?
      Ich habe auch letzten Herbst die Wanderung von Alexisbad über die Verlobungsurne und Köthener Hütte nach Mägdesprung und zurück mit dem Triebwagen gemacht, war total schön.


      [...]
      ich wollte noch mal kurz ein Update bezüglich der Kombination "Harzer Wandernadel" und "HSB" machen.
      Ich habe mich mal per Email an die HSB gewandt, was man von der HSB für das Sammeln der Wanderstempel erhält, da es auf der Seite sehr ominös mit "akttraktiven HSB-Andenken" beworben wird.
      Folgende Antwort will ich hier mal rezitieren:
      "Zu Ihrer Frage welche HSB-Andenken der Teilnehmer bekommt sollten alle Stempel auf der Stempelkarte geschafft sein:

      Erwachsene:Faust-Schlüsselband, Faust-Stoffbeutel, Mephistotropfen (Kräuterlikör), Mephistoblut (Rotwein)
      Kinder:Lokpfeife für Jungen & Mädchen, Quartett Lok, Memory, Malheft

      Die Preise können aber variieren. Die Preise erhält man in den Fahrkartenausgaben der HSB."

      Solche Sachpreise hätte ich gar nicht erwartet, das könnte man sicher noch besser kommunizieren.

      Schönen Abend,
      Minfred

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minfred ()