HSB Lokschuppenschau in Wernigerode (HBF)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • oTTo und Vicky schrieb:

      ja da ist uns definitiv ein Fehler unterlaufen , "bunkern" gilt dann doch ehr an stationären Anlagen wie z.b dem in Wernigerode oder dem Hochkohlebunker in Chemnitz selbst.
      Hallo Ihr beiden oTTo und Vicky

      Der Ausdruck "bunkern" ist im Eisenbahnbetrieb nicht gebräuchlich - auch
      nicht am Kohlenlagerplatz und auch nicht beim Kohlenhochbunker.

      In der Schiff(f)ahrt war (und ist für den Öltreibstoff ) dieser Begriff voll in Ordnung.



      Übrigens - nimm den Weitwinkel beim Schwenken mit der Camera etwas heraus -
      und versuch(t) mit etwas Planung einen roten Faden in die Film zu bringen. Es
      sieht immer so aus wie zusammengestückelte "Zufallstreffer". Mach Dir/Euch vorher
      Gedanken wie die Zeiten sind für einen Standortwechsel und Fahrzeiten. Wann wird
      allgemein aufgerüstet, in welcher Reihenfolge laufen dann die Behandlungsschritte
      ab, wie steht dabei die Sonne, möchte ich das stoßfreie ansetzen der Lok mit dem
      Vorgang des Kuppeln mit dem Zug aufnehmen. Ist ein wechsel des Bahnsteigs sinnvoll
      und zeitlich möglich , da der Wind ungünstig steht oder möchte man lieber das
      Erteilen des Abfahrtauftrags direkt mit dem Sichtkontakt Zugführer/-in zum Lokführer
      mitnehmen. Macht so eine Art Drehbuch - Es ist logischerweise klar, daß man alle
      nicht direkt dazu geplanten Scenen mitnehmen kann, aber nicht in den Zusammenschnitt
      reinbringen muß. ;)

      Besserwessermodus AUS :huhu:

      Viel Glück, schönes Wetter und gute Motive beim nächsten Besuch.

      Tschüsssssss ruft der Dagvuchel :weg:
    • Hallo Dagvuchel ,

      wow Du hast dir ja mal wirklich Gedanken zu dem Thema gemacht , ja bisher basiert es bei uns wirklich auf dem Zufallsprinzip , es ist leichter zu bearbeiten und durch die unterschiedliche Reihenfolge ist es immer wieder spannend etwas neues zu entdecken. Wir besuchen den Lokschuppen auch immer wieder an unterschiedlichen Tageszeiten , daher ist mal mehr oder weniger los. Die Planung von Sonnenwinkel sowie Wetter ist ein guter Ansatz aber für uns einfach zu schwierig ebenso die Reihenfolgen des Kohle laden oder Wasser fassen, dazu müsste man sich wirklich mehr damit auseinander setzen als von uns aus geplant ist. Unsere Serie Lokschuppenschau soll eine angenehme Feierabend Unterhaltung sein auch für Menschen die sich nicht ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen wollen , daher ist die Serie für 100% Eisenbahnkenner etwas chaotisch und die Begrifflichkeiten wie bunkern etwas daneben.


      Mit freundlichen Grüßen

      Otto und Vicky
    • Hallo Forummitglieder ,

      heute möchten Wir euch die nächste Folge der Lokschuppenschau zeigen , gefilmt wurde am 20.10.2018 und zeigt dieses mal gleich 3 Züge im Bahnhofsbereich des Lokschuppen , es handelt sich um dem Brockenzug (Zug 8931) , dem Traditionszug zum Brocken (Zug 8991) und dem Sonderzug der IG HSB zum Thema "Herbstdampf im Harz" , dieser verkehrte als PmG von Wernigerode bis Gernrode. Wir hoffen das Euch unser kleiner Film gefällt und wünschen euch viel Spaß , in eigener Sache möchten Wir sagen dass wir bis zum 2.11. im Urlaub sind und daher anfragen nicht beantworten können , danach stehen Wir aber jederzeit wieder bereit um zu antworten.




      Mit freundlichen Grüßen

      Otto und Vicky
    • Neu

      Sehr geehrte Forummitglieder ,

      wieder einmal ist einige Zeit vergangen seit der letzten Veröffentlichung , mittlerweile gilt der Winterfahrplan bei der HSB und viele Dampfrösser bekommen etwas Urlaub und Pflege in der Werkstatt . Wir entschlossen uns zum letzten Tag des erweiterten Winterfahrplans am 04.11.2018 zu einen Besuch und verfolgten den ersten Dampfzug bis Drei Annen Hohne , nun das Wetter war trist - ebenso die Auslastung des Personenzuges aber tristes Wetter bringt gute Dampfentwicklung , also möchten Wir euch unserer neues Video zeigen.




      Mit freundlichen Grüßen

      Otto und Vicky