Zur Erinnerung 30 Jahre 199.8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Reiner,

      damals war das für mich der Horror!!!
      Im Frühjahr 1989 sah ich sie zum ersten Mal und war nicht begeistert.

      Aber heute kann man mit Fug und Recht behaupten, dass diese Lokomotiven ihren wichtigen Beitrag zum Erhalt der Harzer Strecken beigetragen haben.

      Von mir herzlichen Glückwunsch! Sie ist ja wieder auf Regelspur umgespurt und in der Schweiz registriert.

      Viele Grüße

      Dampfachim
    • Mit Tränen in den Augen aber trotzdem irgendwie erstaunt, fasziniert, neugierig und voller Respekt fuhr ich bis Eisfelder Talmühle mit meinem Moped dem 14408 parallel.
      Es war so unwahr, als ich an diesem feuchtem Herbsttag 1988 zum ersten die 199 863 vor einem Personenzug nach Wernigerode sah.
      Voller Erstaunen stand ich vor der sauberen Maschine und ich glaube ich hatte den Mund offen.
      Ich erinnere mich, daß das Personal einen völlig entspannten Eindruck machte.
      Sollte dies nun das Ende des Dampfbetriebes sein???
      Welche Veränderungen würden auf der Harzbahn jetzt beginnen.
      Es war so emotional...
      Wir kennen alle den Verlauf der letzten 30 Jahre auf den Harzer Gleisen.
      Wie oft habe ich in den Jahren danach nicht den Auslöser gedrückt oder die Kamera nicht angestellt...

      Und als im Herbst diesen Jahres die 861 einige Tage im Plandienst fuhr, habe ich auf der Plattform hinter der Maschine vor Freude und Faszination getanzt....
      So ändern sich die Zeiten.....
      Ohne Zweifel haben die 199er irgendwie Ihren Beitrag geleistet... und sind Heutzutage noch immer Bestandteil.
      Den verbliebenen Maschinen wünsche ich noch ein langes Leben...