Fundstück in Berlin: Abtransport von "Gr" in die Sowjetunion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fundstück in Berlin: Abtransport von "Gr" in die Sowjetunion

      Hallo zusammen,

      da wohnt man schon 2,5 Jahre in der Nähe, nutzt fast täglich die S-Bahn-Station und macht in dieser Woche noch eine interessante Entdeckung für Schmalspurfreunde am Rathaus Steglitz.

      Im nördlichen Durchgang der Station hängt doch tatsächlich eine Aufnahme von 1948, welche Gr-012 und drei weitere Maschinen auf dem Abtransport von Babelsberg in Richtung Sowjetunion zeigt. Die Gr-001 ist bekanntlich als 99 1401 zur DR gekommen, das Schicksal der Gr-012 ist leider mir unbekannt. Auf jeden Fall war ich sehr überrascht, als ich diese Woche in dem von mir nur selten genutzten Durchgang dieses historische Zeitdokument fand.

      Als Quelle ist auf dem Steglitzer "Abzug" die Eisenbahnstiftung angegeben: Unter eisenbahnstiftung.de/bildergalerie findet man das Bild mit dem Suchwort "Steglitz". Für eine bessere Auflösung empfiehlt sich ein Besuch in Steglitz ;)

      Viele Grüße
      Julian
    • Hallo Julian,

      danke für den Link!

      Eine Wahnsinns Zeit und Hochachtung vor den Menschen damals, die es fertig gebracht haben, Stück für Stück alles wieder auf zu bauen.
      Ja der Transport der Loks und Wagen auch nach 1945 ist für mich ein sehr Interessantes Thema, was aber wohl der über 60Jahre seit dem es her ist, schwer noch nachzuvollziehen ist.
      Gerade die Reparationsleistungen haben mich dann sehr Interessiert, gerade durch die Greifswalder Kleinbahn, welche bis heute einen besonderen Reiz auf mich zieht, durch die Urischen Loks aus Königsberg und den VT.

      Und halt die beiden zurückgeholten Wagen in Lubmin!

      Aber Russland ist so groß, wo fängt man an mit recherchieren?

      Grüße Ronny