Schmalspurzüge sicher von der Anlage zur Aufbewarung fahren/rollen lassen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Harald,
      ich denke mal, dass es nur nicht genutzt wird, weil keiner der Clubmitglieder seine Fahrzeuge in den Trainsaferöhren aufbewahrt und transportiert.
      2 Mitglieder haben paar kurze Röhren für Loks. Die kann man aber per Hand aufs Gleis stellen. ( geht schneller und sicherer)
      Ich habe die wagen in den Linton Kisten und die Loks in einem großen Koffer. Da passen gut 30 Loks rein. Keine Angst, ich schleppe keine 30 Loks mit auf Ausstellungen. Der Rest wird mit Wagen aufgefüllt.
      Für eine Präsentation in der Wohnung kann am für paar Züge in entsprechender Länge, ist der Trainsafe eine gute Alternative zu einer normalen Vitrine.
      Gruß vom Baummetz
      Jens

      www.Baummetz.de


    • Danke.Bin beruhigt das es nur diese Begründung ist.Mit einzelnen Fahrzeugen ist es schon klar.Mir ging es nur darum etwas zu finden was die Sache einfacher macht wenn die Natur andere Pläne mit dir hat.Sprich wenn die kleinen Teil plötzlich oder langsam verschwommen oder fast unsichtbar werden und trotz jahrelang erprobter Geduld plötzlich fast Verzweiflung einsetzt.
      Ich werde mich weiter mit dem Thema befassen auch mit dem neuen Begriff Linton Kisten.Und so riesig ist mein Fahrzeug Schatz auch nicht aber die kleinen Anlagen oder Teile müssen verstaut werden wegen Platzmangel. und da sind eben lose Teile Fahrzeuge und ähnliches ein Problem.
      Habe gerade den Link Baummetz geöffnet.Klasse!Und schon habe ich wieder neue Ideen.
      Die Birken haben mirs angetan.Und und und...... :klatsch:
      Gruß
      Harald a.F.