H0e Weißeritztalbahn | Spechtritz - Seifersdorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • H0e Weißeritztalbahn | Spechtritz - Seifersdorf

      Hallo H0e Freunde,
      Aufgrund mangelder Ideen bin ich zu dem Entschluss gekommen denn Bahnhof Seifersdorf und denn Haltepunkt Spechtritz zu bauen. Auf beiden seiten wird es wohl nach obengehen so das Seifersdorf oberhalt von Spechtritz liegt. Meine Frage ist ob es von einer Firma die Gebäude von Seifersdorf gibt? Egal in welcher Bausatzform und egal welches Material. Damit entfallen alle meine Wünsche um denn Spielwert zu erhöhen aber ich finde das es auch eine schöne Idee ist. Außerdem bin ich mit der Weißeritztalbahn aufgewachsen und sie liegt mir sehr am Herzen.

      MfG
    • Hallo Cevin,

      ein schönes Bahnhofsmodell hast du dir herausgepickt, ein typisch sächsisches noch dazu. Eine Besuch vor Ort, mit Maßband, Gliedermaßstab, Papier, einen Stift und einen Fotoapparat und schon hast du alles was du zur Umsetzung eine solch schönen Gebäudes benötigst zusammen. Dazu bekommst du den Eindruck vor Ort, die baulichen Anlagen der Bahn und ein wenig Fluidum der Umgebung umsonst mit dazu. Auhagen bietet das Grundmaterial zum Bau eine solch schönen Modells an., dazu ein paar Kunststoffprofile und die fenster z.B. von MeinModellhaus.

      Hier noch einen Bildlink: weisseritztalbahn.de/hp-spechtritz/

      Freundliche Grüße
      Daniel S.
    • Hallo Daniel S.
      Ja, es sind beides schöne Bahnhöfe. Spechtritz war es füher auch. Ich werde das 2. Gleis allerdings nicht nach bilden, bei mir wird es ein Haltepunkt bleiben.



      Hier habe ich noch ein Bild vom Weißeriztalbahnfest 2018 vom Bahnhof Seifersdorf. Solche Details werdeb bei mir dann auch zufinden sein.
      Ich wohne auch quasi gleich neben an (Tharandt).
      Wegen selber bauen werde ich mich mal bei Auhageb um sehen ob es da was passendes gibt.

      MfG
    • Ein sehr schönes Vorbild, das Gebäude gefällt mir sehr gut. Ich würde mich an deiner Stelle an einen Selbstbau wagen. Entweder, wie bereits von André geschrieben aus Karton, oder du bestellst die Wände für den Rohbau fertig zugeschnitten. Ich finde da die Seite meinmodellhaus.de sehr interessant. (Admins: Ist nicht meine Seite und ich bekomme auch kein Geld für das verlinken, wenn es trotzdem nicht in Ordnung ist, bitte einfach löschen) Der Konfigurator ist recht umständlich zu benutzen, aber wenn man ein paar Wände zur Probe gestaltet, gewöhnt man sich dran. Ich selber werde es jedanfalls mal ausprobieren.
      Den Rohbau würde ich dann mit dünnem Furnierholz-Streifen bekleben (aufwändig aber tolle Optik) und anschließend lackieren oder mit ausgedruckter Holzstruktur auf Fotopapier bekleben (kommt optisch nicht an Echtholz ran, dafür aber viel einfacher).

      Hättest du denn die Maße des Gebäudes um einen Selbstbau anzugehen? Oder wohnst du in der Nähe, so dass die bei Gelegenheit messen könntest?
      Viele Grüße aus Castrop-Rauxel

      Matthias
    • Hallo Cevin,

      da können wir dir nur Mut machen zu einer solchen Wahl.

      @Matthias: Ich denke da muss man nicht erst die Industrie bemühen, eine zugeschnittene Kunststoffplatte, etwas 2 mm damit eine ordentliche Stabilität erreicht wird und dünne Kunststoffstreifen aufgeklebt, dass sollte gut zu machen sein. Wenn man sich an die Fenster nicht herantraut, dann z.B. Auhagen oder auch Modellhaus. Das Dachdeckungsmaterial gibt es auch bei Auhagen inkl. Grat- und Firststeine. bei solch einem gebäude kommt es gerade auf die Details an.

      Freundliche Grüße
      Daniel S.
    • Hallo multicar 22
      Danke danke für das angebot aber ich hab es nochmal durch denn kopf gegen lassen und hab gemerkt das ich denn ganzen bahnhof nicht auf unter 2,10 krieg (8 Wagen Zug).
      Das macht es wieder quasi sinnlos. Ich baue nun einen Erfunden bahnhof (angelehnt an Seifersdorf) mit Auhagen bausätzen. Nochmals danke. Ich werde später mal auf dich zurück kommen.
      MfG.