Meine Schmalspurmodule in TTe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Gerd,

      ja das Ganze ist sehr ehrgeizig und ob ich das so hinbekomme das ich nachher zufrieden bin, müssen wir erst einmal sehen. Danke für den Tipp mit den gefrästen Fahrwerken. Bei dem Motor hast du Recht bezüglich der Drehzahlen, aber da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich wollte nur für meinen ersten Versuch nicht gleich einen sauteuren Maxon-Motor „verbraten“. Wenn dann alles irgendwann mal fertig ist, kann ich da immer nochmal optimieren. Außerdem mal sehen was Toni so mit seinem Antriebskonzept zaubert ;) Ich wünsche dir Gerd ebenfalls erholsame Feiertage und schon mal ein gutes neues Jahr 2019!

      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Hallo,

      ich möchte euch auf die stets sehr sehenswerte Ausstellung vom 26.-27.01.19 von 10.00-18.00 Uhr in der Landskron-Kulturbrauerei Görlitz hinweisen.
      Es sind u.a. top detaillierte Anlagen polnischer Modellbauer zu sehen. Auch das funktionsfähige Schiffshebewerk in Spur N wird sich präsentieren (zuletzt auf der Kleinserienmesse in Dresden zu sehen). Wir selbst sind mit unseren TTf-Modulen zu Gast.
      Parkplätze stehen in ausreichender Zahl an der Brauerei zur Verfügung und auch für das leibliche Wohl ist gut gesorgt.
      Ich würde mich freuen, wenn man den ein oder anderen Bimmlbahner in Görlitz wieder trifft.



      Die nächste Ausstellung auf der bei Interesse unsere TTf-Anlage erlebt werden kann, ist die Modellbahnausstellung meines "Heimatvereins" vom 23.-24.02. in Niederoderwitz ;)



      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Hallo Sven,

      danke für deinen Hinweis. Eine Frage habe ich. Welchen Gummiring-Durchmesser hast du genutzt, denn der muss ja relativ stramm sitzen? Wie ist denn die Langzeit-Haltbarkeit dieses Gummirings? Wird der nicht irgendwann spröde? Vielen Dank.

      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Martin, ich habe die 6,5 mm Gummiring. Mann kann um 11% spiel haben. Auf den Website von Nigel Lawton steht eine Rechner, kann mann sehen was mann braucht und wie lange die Abstand zwischen Motorachse und Schneckeachse sein soll. Kann auch mal nachsehen wieviel es bei mir ist, wenn du willst.

      Ich habe auch versucht so etwas wie dir zu machen, mit die Räder, aber mann braucht ein bisschen mehr Platz für eine höhere Getriebe. Den Motor soll dafür höher stehen. Ich habe noch nicht erfunden wie mann, mit die Räder 90 grad im Verhältnis zum Motor, eine langsame fahrt kriegt.

      Meine 2012 Modellen fahren immer noch mit die gleiche (neoprene) Gummiringen. Ein Modell fährt immer wenn ich auf eine Messe stehe mit die Tramfabriek. Ich habe auch Nitril-Gummiringen, aber ich habe bemerkt dass die brechen können. Passiert nicht mit neoprene. Neoprene wird etwas weiter, aber ich habe selbst nicht erfahren dass die zu gross werden.

      Meine Tramfabriek website hat auch 7x16 mm 12V Glockenankermotor mit 11.000 Drehungen p/m, aber ich glaube die wird zu dick für dein Modell sein.

      Gruss, Sven
      Strassenbahn Kastenloks auf tramfabriek.nl
    • Hallo Sven,

      vielen Dank für die vielen hilfreichen Informationen. Ich hätte auch alles da zum Probieren, hatte ich mir doch vor geraumer Zeit bei Nigel Lawton Motoren etc. bestellt. Problem ist mir fehlt das von dir vorgeschlagene pulley 1,2 mm bzw. 1,1 mm. Letzteres wäre besser geeignet da die Bohrung hier 0,8 mm wie bei der Motorachse beträgt jnd die Übersetzung höher ist. Aber wegen 2-3 Messing-Pulleys gleich wieder so hohe Versandkosten aus England in Kauf nehmen. Da muss ich mal schauen. Danke auch für deinen Hinweis mit der Tabelle bei Nigel.

      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Moin, moin...

      Tramfabriek schrieb:

      Meine Tramfabriek website hat auch 7x16 mm 12V Glockenankermotor mit 11.000 Drehungen p/m, aber ich glaube die wird zu dick für dein Modell sein.

      Gruss, Sven
      Sven, Du hast sehr gute Motoren :ok: (habe selbst schon einige davon montiert), aber leider hat das Gehäuse der ZL 233 in TTf nicht genug Platz dafür, wenn der freie Durchblick am / im Führerstand erhalten bleiben soll.

      Martin, wir werden mal am WE zur Ausstellung in Oderwitz darüber reden.
      Mir ist es zeitiger leider nicht möglich, bei euch vorbei zu schauen.
      Da ich endlich mal das ganze WE frei habe, kann ich auch beide Tage bei euch bleiben und wir haben etwas mehr Zeit für einige Fachsimpeleien.
      NeTTe Grüße vom Toni :wink:
      (der ja eigentlich Thomas heißt :zwink: )

      Meine Beiträge enthalten manchmal Spuren von Witz und Ironie. Wer das nicht versteht, befrage mich bitte dazu, bevor er sich zur Sache äußert :zwink:
    • Hallo,

      @Toni Ja die Motoren von Sven sehen gut aus sowohl was Drehzahlen als auch die Voltzahl angehen, aber wie du schon schriebst leider zu groß für die Jung.
      Toni dann hoffen wir mal das bis Februar bei deinem freien Wochenende nichts dazwischen kommt.

      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog
    • Neu

      Hallo Ulrich,

      naja wir sind eine eher kleine Ausstellung mehr oder weniger auf dem Dorf, ABER: allein an der TT-Anlage mit ihren vielen Selbstbauten kann man jede Menge Zeit zubringen. Die Oberleitung ist komplett nach Vorbild gebaut, die Zuggarnituren haben Originallängen und kommen auf den schlanken Selbstbauweichen bestens zur Geltung. Dieses Jahr nach dem Motto „Bekannte internationale Schnellzüge“. Auch für Autofans wird durch die zahlreichen Mikromodell-Eigenbauten von einem Vereinsmitglied jede Menge geboten. Dann noch TTf-Feldbahn und sehenswerte Gastaussteller. Halt klein aber fein und alles andere als 08/15 ;) Ob dir das 3,5 h Autofahrt wert sind musst du selber entscheiden, aber mittlerweile haben wir sehr viele Stammgäste die ursprünglich auch die weite Anfahrt scheuten.

      VG Martin
      __________________________________________________________________________

      Mein TTf-Blog