[HU] Csömöder Waldbahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michael,

      laut Quelle der Zala Forstwirtschaft AG und von kisvasut.hu wurde der Forstwirtschaft für die Entwicklung der Schmalspurbahn von Csömödér und ihrer Umgebung 1 Milliarde Forint für 2018 / 2019 zur Verfügung gestellt, um die aufgezählten Arbeiten zu erledigen. Da es bei anderen Schmalspurbahnen in Ungarn ähnliche Investitionsprogramme gibt (ich denke da besonders an die Mátrabahn), halte ich die Realisierung der Projekte für recht wahrscheinlich. Gerade in den letzten Jahren wurden die im Betrieb befindlichen Schmalspurbahnen sehr gefördert, weshalb die Realisierung des Vorhabens in meinen Augen deutlich realistischer erscheint, als noch vor 10 - 15 Jahren.

      Viele Grüße, René
    • Hallo,

      von Ende Juni bis Anfang Juli weilte ich für 10 Tage in Lenti.
      Die Kombination aus Wellness in der Therme und der Schmalspurbahn vor der Pension - für mich einfach perfekt.
      Nach der (fast) täglichen Massage in der Therme, widmete ich mich der kleinen Bahn und unternahm auch einen Tagesausflug an den Plattensee.
      Auf einen Holzzug zu treffen ist wirklich nicht einfach.
      Den Einzigen, welcher während der ganzen Zeit in Lenti eintraf, konnte ich zwar auf der Gleiskreuzung aus der Gaststätte heraus beobachten, aber mangels Kamera nicht fotografieren. :wall1:

      Vorab möchte ich mich bei allen bedanken, welche hier im Forum ihr Wissen geteilt haben. Besonders für die Streckenkarten von Rudi (Rekoheizer) sei Dank gesagt, hat sehr geholfen.

      Gleise vom BÜ in Csömöder aus gesehen, links ist noch die Regelspurstrecke in Richtung Redics zu erkennen.


      Arbeitszug an einer Ausweichstelle




      Der Zug kurz vor der Gleiskreuzung mit dem ehemaligen Militäranschluss (Kreuzung ist zurückgebaut)


      Bei strömenden Regen aus dem Auto heraus aufgenommen


      sich verzweigende Gleise bei Oltarc


      Bericht wird fortgesetzt....

      Gruß Alexander
    • Hallo,

      es geht weiter mit ein paar Bilder von der Bahn.
      Eine Rundreise mit dem Tourizug von Lenti nach Kistolmacs.
      Hin und zurück sind das brettharte 64 km in der Holzklasse.
      Als Tip möchte ich potenziellen Fahrgästen empfehlen, die Strecke an zwei Tagen zu bereisen.
      Einen Tag Lenti - Csömöder und an einem anderen Csömöder - Kistolmacs.

      Am Gleisdreieck zwischen Lenti und Csömöder aus dem Touristenzug heraus fotografiert




      Der Betriebshof in Csömöder vom Tourizug aus gesehen


      Einer der beiden Tourizüge in Csömöder, welche täglich verkehren


      der zweite Zug


      zum Abladen bereitstehender Holzzug


      Am Endpunkt der Bahn in Kistolmacs.
      Ca. 400 Meter weiter in Blickrichtung befindet sich der See


      In Paka wurde gerade ein Rummelplatz aufgebaut.
      Der Wagen hats mir angetan :-)


      Mk 48 und C50 im Größenvergleich in Csömöder


      Rückfahrt nach Lenti:
      Parallelfahrt mit einem BZmot Richtung Redics


      Gruß Alexander
    • Neu

      Hallo,

      bevor der zeitliche Abstand zu groß wird, reiche ich noch ein paar Bilder nach.

      Zug durch Bazakerettye


      Auf freier Strecke


      Bei Kanyavar




      Kurz vor der Einfahrt Paka


      in Paka


      zwischen Lenti und csömöder


      zwischen Lenti und Csömöder vo einem Hochsitz aus




      Holzzug im Betriebshof Lenti mit Mk48


      Derzeit wird Holz in der nördlichen Gegend (Sardipuzta) verladen.
      Südlich von Csömöder findet im Moment keine Holzverladung statt.

      Gruß Alexander
    • Neu

      Um meine Beiträge zu dieser Bahn zu vervollständigen und abzuschließen, zeige ich noch ein paar Bilder.
      Allerdings ohne rollendes Material :sing:

      Ziehbrunnen in der Gegend


      DievGleiskreuzung mit Regelspur in Csömöder wird mittels Flachrillenschienen realisiert




      ehemalige Gleiskreuzung mit dem Militäranschluss


      Streckengleis mit dem Walzzeichen aus 1889


      Natur Pur


      Am Gleisdreick aus Richtung Csömöder gesehen


      Erdölpumpe und Lager in Bazakerettye (beide außer Betrieb)
      Dennoch wird noch immer Erdöl von einzelnen Pumpen in dieser Gegend gefördert...




      Gruß Alexander